Beiträge

2013 Fluthilfe mit Geld und tatkräftiger Unterstützung

Geschrieben von Daffner Johann (Bericht PNP v. 29.06.2013, Gierl)

 

Altnußberg zeigt sich als spendables Golddorf - Der gesamte Erlös des Dorfaktionstages, der Beatparty und des Sonnwendfeuers wurde an Flutopfer gespendet. Doch damit nicht genug: Die Altnußberger Schreinerei Stefan Peter bot mit 17 Beschäftigten zwei Tage lang kostenlose Arbeitsleistung an.


Altnußberg zeigt sich als spendables Golddorf (Hochwasserhilfe)Altnußberg/Winzer. Bisher hat das niederbayerische Golddorf Altnußberg (Gemeinde Geiersthal) wegen seiner Schönheit Schlagzeilen gemacht. Nun hat es ein Zeichen der Solidarität gesetzt.

Dorfsprecherin Sylvia Augustin und die Vereinsvertreter überreichten der Hochwasser geschädigten Familie Freudenstein aus Au bei Winzer 5.200 Euro in bar.
 

Schreinere Stefan Peter AltnußbergZusätzlich zur Geldspende aus Altnußberg gab es noch eine zusätzliche Überraschung:

Die Altnußberger Schreinerei Stefan Peter bot mit 17 Beschäftigten zwei Tage lang kostenlose Arbeitsleistung an.


"Das ist Wahnsinn, einfach unglaublich", sagten Christina und Paul Freudenstein bei der Spendenübergabe. "Zuerst habt ihr unseren 120 Kühen das Leben gerettet und nun bringt ihr uns auch noch Geld und Hilfeleistung vorbei", freute sich die Landwirtsfamilie.

Altnußberg spendet für Hochwassergeschädigte"Für uns war schnell klar: Den Erlös des Dorfaktionstages, der Beatparty und des Sonnwendfeuers spenden wir direkt dieser Familie", sagte Feuerwehrvereins-Vorsitzender Sepp Weindl, der selber am 4. Juni in Winzer war und zusammen mit den Altnußberger Kameraden den Stall evakuierte.

Was in der darauffolgenden Nacht passierte, war dramatisch. "In über drei Jahrzehnten war noch kein Wasser auf unseren Hof gelaufen. Doch dann sind die Dämme der Donau gebrochen und innerhalb von drei Stunden war alles überflutet", erinnert sich Paul Freudenstein. Äußerlich ist dem riesigen landwirtschaftlichen Betrieb inzwischen nicht mehr viel anzumerken. Die Kühe sind nach ihrem "Urlaubsaufenthalt" auf dem Hof der Familie Saller in Bodenmais wieder im Stall, nur das Holz und die Sträucher zeigen noch sichtbare Spuren von der damaligen Wasserhöhe.

Die beiden Wohnhäuser freilich gleichen im Erdgeschoss nach wie vor einer Rohbaustelle. Riesige Luftentfeuchter und Ventilatoren sorgen derzeit für die Trocknung der Böden und Wände: "Das wird wohl noch einige Wochen dauern", weiß Paul Freudenstein. Die provisorische Küche ist vorübergehend in der Garage untergebracht; das Familienleben spielt sich im ersten Stock ab.

"Das Leben geht weiter. Diese Hilfsbereitschaft gibt uns zusätzliche Kraft", sagte Christina Freudenstein. Ihre kleine Tochter Marina und Spitz Susi haben zum Glück den Schock weitgehend überwunden, auch wenn massiver Schaden an den Wohnhäusern, dem Stall, Stadl, den Futtermittelvorräten, Feldern und Wiesen entstanden ist.

Die Altnußberger Vereine – Feuerwehr, Burgverein, Gartenbauverein, Landjugend, die Kirchenverwaltung und Ministranten – jedenfalls haben für immer einen Platz im Herzen der Familie Freudenstein. Und als Schreinermeister Stefan Peter und seine Belegschaft auch noch ihre Arbeitsleistung anboten, war für kurze Zeit das große Elend vergessen. − gi

Bildunterschrift:
Bei der Spendenübergabe: (von links) Daniela Bielmeier und Michael Weindl (Landjugend), Andreas Weindl, Sepp Weindl und Helmut Peter (Feuerwehr), Marina, Christina, Paul sen. und Paul jun. Freudenstein, Schreinermeister Stefan Peter, Dorfsprecherin Sylvia Augustin, Maria-Luise Wenzl und Renate Amesberger (Burgverein) im bereits wieder funktionsfähigen Stall des bäuerlichen Anwesens in Winzer.  − Foto: Gierl

Überflutet: Das Anwesen der Freudensteins in Winzer.  − F.: Freudenstein

Quelle (Bericht in der PNP, nur für registrierte Mitglieder): http://www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_regen/viechtach/849054_Fluthilfe-mit-Geld-und-tatkraeftiger-Unterstuetzung.html


Dokumenten Information: Copyright © Passauer Neue Presse 2013, Dokument erstellt am 2013-06-29 02:12:17, Foto: Gierl

Gemeine Geiersthal Bürgerseiten

 

Tourist-Informationen der Gemeinde Geiersthal (Bayern)

 

Burgruine Altnußberg - Startseite

 

Copyright 2012 www.profiausbildung.com * dj-pixelmedien und Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten * Tel. 09923-804744 *
Sie sind hier: www.altnussberg.de - Altnußberg, Gemeinde Geiersthal, Bayer. Wald - www.altnussberg.de - Altnußberg, Gemeinde Geiersthal, Bayer. Wald.

Joomla Templates by Wordpress themes free