Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/web314.sv06.net-housting.de/joomla/images/presse-wettbewerb/2011-07-13-pnp-sieger-bezirksentscheind_th.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/web314.sv06.net-housting.de/joomla/images/presse-wettbewerb/2011-07-13-pnp-sieger-bezirksentscheind_th.jpg'

2011 Wettbewerb: Gold im Bezirksentscheid für Altnußberg

Erstellt am Dienstag, 13. September 2011 Geschrieben von Daffner Johann

Altnußberg ist Sieger im Bezirksentscheid. Klick auf Vorschaugrafik öffnet das Bild in einer größeren Abmessung.

Altnußberg bei Viechtach ist erfolgreichstes Dorf Niederbayerns.

Altnußberg: Zusammen mit Sallach (Kreis Straubing-Bogen) hat Altnußberg, ein Ortsteil von Geiersthal (Lkr. Regen), den Bezirksentscheid bei "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" gewonnen. Das teilte die Regierung von Niederbayern am Mittwochmittag mit.

Bezirkssiegesfeier 2011: Klick auf Vorschaubild öffnet ein größeres Foto.Die beiden Erfolgsdörfer werden den Regierungsbezirk Niederbayern beim Landesentscheid 2012vertreten.

Die Freude in Altnußberg war gestern Mittag riesengroß. Um kurz nach 13 Uhr läuteten in dem 299-Einwohner-Örtchen in der Gemeinde Geiersthal die Kirchenglocken, für ein paar Sekunden heulte die Sirene der Ortsfeuerwehr − das war für die Einwohner das vereinbarte Signal. Wenige Minuten später hatte sich eine Traube Menschen am Kirchplatz um Dorfausschuss-Vorsitzende Sylvia Augustin versammelt, die sichtlich überwältigt war.

"Ich freue mich narrisch"  "Das gibt es nicht, ich kann es nicht fassen", sagte die Altnußbergerin. Zusammen mit ihren Mitstreitern hatte sie sich mächtig ins Zeug dafür gelegt, der Bewertungskommission zu beweisen, dass Altnußberg eines der schönsten Dörfer Niederbayerns ist. Und die Arbeit hat sich gelohnt. "Ich freue mich narrisch für die Altnußberger. Das ist ein toller Erfolg für das ganze Dorf", sagte auch Geiersthals Bürgermeister Alfons Fleischmann, der sogleich nach Altnußberg gefahren war, um mit den Dorfbewohnern auf den Bezirkssieg anzustoßen.

Insgesamt hatten bayernweit 346 Dörfer an den Bezirksentscheidungen teilgenommen, die im Drei-Jahres-Rhythmus stattfinden. In Niederbayern waren es 35 Dörfer, 14 schafften es in die Endrunde. Von denen ging am Ende keines leer aus: Neben den zwei Goldmedaillen vergab die zwölfköpfige Experten-Jury noch jeweils sechsmal Silber und Bronze. Große "Absahner-Region" war der Landkreis Regen, denn auch Viechtafell (Gemeinde Prackenbach, Silber) und Drachselsried (Bronze) waren unter den Medaillengewinnern. Niederbayerns Regierungspräsident Heinz Grunwald wird am 25. November in Teisnach (ebenfalls Landkreis Regen) bei einer Abschlussfeier die Preise übergeben. Schriftliche Begründungen für das Jury-Urteil erhalten die Teilnehmer in den nächsten Wochen.

"Der Dorfwettbewerb ist die wohl bedeutendste Bürgerinitiative Bayerns", erklärt Mitorganisator Stephan Schmöger vom Gartenbauzentrum Bayern Südost mit Sitz in Landshut. War er in den Nachkriegsjahren als "Schönheitswettbewerb" noch geprägt von der Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes der Dörfer, verlagerten sich die Schwerpunkte später in Richtung Planung, Ökologie und Wirtschaft. Der Dorfwettbewerb trage dazu bei, die soziale, kulturelle, gestalterische und wirtschaftliche Entwicklung in den Dörfern zu unterstützen. Beurteilt werden unter anderem Bauleitplanung, soziales und kulturelles Leben, Bau- und Grüngestaltung sowie die Einbindung des Dorfes in die Landschaft.

 

Folgende Dörfer aus dem PNP-Gebiet holten (neben den drei Teilnehmern aus dem Landkreis Regen) Medaillen: Silber ging an Nöham (Gemeinde Dietersburg, Lkr. Rottal-Inn), Garham (Markt Hofkirchen, Lkr. Passau), die Dorfgemeinschaft Ottmaring/Nindorf (Lkr. Deggendorf) sowie an Eppenschlag (Lkr. Freyung-Grafenau). Die beiden letzteren erhielten zudem je einen Sonderpreis des Bauernverbands bzw. des Bezirksverbands für Gartenbau und Landespflege.

Mit Bronze geehrt wurden Berg (Markt Metten, Lkr. Deggendorf) und Walchsing (Gemeinde Aldersbach, Lkr. Passau).


© Passauer Neue Presse, Bericht vom 13.07.2011 /  − dal/rh / Foto: Gierl

********************************************************************************

 

Bitte beachten Sie auch den Bericht, der im "Wochenblatt" erschienen ist:

Bericht im Wochenblatt (c) by Wochenblatt, H. Lothar Wandtner

Sieger im Bezirksentscheid

Altnußberg: Was lange währt, wird dann endlich noch Gold. Altnußberg bekommt Gold-Medaille im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" überreicht

Von Lothar Wandtner                                           

Ein großer Tag für Altnußberg: Vergangenen Freitag fand in Teisnach die Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" statt. Mit dabei waren sämtliche Medaillengewinner aus Niederbayern, vornedran: Altnußberg, das die lang ersehnte Goldmedille gewann, nachdem es vor acht Jahren "nur" zu Silber reichte. Neben Altnußberg wurde auch Sallach aus dem Landkreis Straubing - Bogen mit Gold geehrt.

Staatsminister Helmut Brunner gab sich die Ehre, gemeinsam mit Regierungspräsident Heinz Grundwald die Preise an die Siegerdörfer aus ganz Niederbayern zu übergeben.

hier weiter lesen . . .

 

 

Gemeine Geiersthal Bürgerseiten

 

Tourist-Informationen der Gemeinde Geiersthal (Bayern)

 

Burgruine Altnußberg - Startseite

 

Copyright 2012 www.profiausbildung.com * dj-pixelmedien und Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten * Tel. 09923-804744 *
Sie sind hier: www.altnussberg.de - Altnußberg, Gemeinde Geiersthal, Bayer. Wald - 2011 Wettbewerb: Gold im Bezirksentscheid für Altnußberg.

Joomla Templates by Wordpress themes free