2012 One apple a day . . .

Geschrieben von Alexander Augustin

 

Gartenbauverein Altnußberg - GroßhupfaEs gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen, Farben und Geschmäckern. Von groß, knallrot und süß bis klein, grün und sauer – der Apfel gehört zweifelsohne zu den vielfältigsten Obstarten unserer Erde. Rund 30.000 verschiedene Sorten des runden Kernobsts gibt es weltweit. Welch großer Beliebtheit sich das Volksobst Nummer Eins erfreut, beweist die Tatsache, dass jeder Bürger statistisch gesehen rund 20 Kilogramm Äpfel verspeist.

Grund genug dafür, sich einmal näher mit dem Apfel zu beschäftigen, dachte sich der Gartenbauverein Altnußberg, der für seine Kindergruppe, die „Groshupfa“, einen Apfelaktionsnachmittag organisierte. Dafür wurde am Montag der Kreisfachberater für Garten- und Landespflege, Klaus Eder, eingeladen, der den Kindern im Kreislehrgarten in Patersdorf Wissenswertes rund um das beliebte Obst beibringen sollte. Da das Wetter allerdings nicht mitspielte, wurde der Aktionstag kurzerhand ins Altnußberger Feuerwehrhaus verlegt.

Dort wurden für die rund 20 Kinder im Vorfeld zwei verschiedene Stationen aufgebaut. Nach der Aufteilung in zwei gleichgroße Gruppen, versuchten sich die einen zunächst als Juroren. Jeder „Groshupfa“ bewertete dreizehn verschiedene Apfelsorten mit einer Punktzahl von Eins bis Zehn  – je besser das Aroma, desto höher die Punktzahl.

Hier wurde unmissverständlich deutlich, dass der Ausdruck „Geschmäcker sind verschieden“ längst keine leere Floskel ist. Während manche Kinder die saureren Varianten bevorzugten, favorisierten die anderen die süßlicheren Sorten. Nachdem alle Kinder ihre Bewertungszettel ausgefüllt hatten, wurden die Punkte einer jeden Apfelsorte addiert. Nach Auswertung der Ergebnisse stellte sich heraus, dass der beliebteste Apfel sogar im eigenen Dorf zu finden ist: Die am Spielplatz des Ortes gedeihende „Rote Sternrenette“ machte das Rennen vor dem „Gravensteiner“ und der „Wachsrenette“.

An der zweiten Station bot sich den „Groshupfan“ die Möglichkeit, weiße T-Shirts zu bedrucken. Auch hier wurde von Äpfeln Gebrauch gemacht.  Allerdings aßen die Kinder sie in diesem Fall nicht, sondern tauchten die halbierten Äpfel vielmehr in Farbe und verewigten dann deren Form auf den Shirts. Desweiteren standen noch Buchstaben und andere Formen zur Verfügung, womit jedes Kind sein ganz eigenes Apfel-Shirt kreieren konnte.

Zum Abschluss des Aktionstages durften sich die Kinder beim gemeinsamen Verspeisen von diversem Apfelgebäck davon überzeugen, dass das Kernobst nicht nur in Reinform schmeckt. Am Montagnachmittag wurde den Kindern vor allem eines gezeigt: In Zeiten von Fast-Food und ungesundem Schulessen bietet sich der Apfel nicht nur in der Schule als gesunde und hervorragend schmeckende Snack-Alternative zur fettigen Leberkas- oder Salamisemmel an. Und glaubt man einem aus dem Englischen übersetzten Sprichwort so hält ein Apfel am Tag auch den Doktor fern.

 

Gemeine Geiersthal Bürgerseiten

 

Tourist-Informationen der Gemeinde Geiersthal (Bayern)

 

Burgruine Altnußberg - Startseite

 

Copyright 2012 www.profiausbildung.com * dj-pixelmedien und Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten * Tel. 09923-804744 *
Sie sind hier: www.altnussberg.de - Altnußberg, Gemeinde Geiersthal, Bayer. Wald - 2012 One apple a day . . ..

Joomla Templates by Wordpress themes free